Vergangene Veranstaltungen

Nachhaltiger Feierabend-Weihnachtsbasar

Weihnachten steht vor der Tür und damit die Frage: Was schenke ich meinen Liebsten? Worüber könnten sie sich freuen? In einer Zeit, in der wir uns alles, was wir brauchen (und was wir nicht brauchen) kaufen können, ist das Thema Nachhaltigkeit eine besondere Herausforderung.

In unserem Workshop “Weihnachts-Upcycling” können kleine und große Teilnehmer lernen, wie man alte Materialien nutzen kann und etwas Neues daraus basteln kann…

Weihnachts-Upcycling

Weihnachten steht vor der Tür und damit die Frage: Was schenke ich meinen Liebsten? Worüber könnten sie sich freuen? In einer Zeit, in der wir uns alles, was wir brauchen (und was wir nicht brauchen) kaufen können, ist das Thema Nachhaltigkeit eine besondere Herausforderung.

In unserem Workshop “Weihnachts-Upcycling” können kleine und große Teilnehmer lernen, wie man alte Materialien nutzen kann und etwas Neues daraus basteln kann…

Plastikfrei leben: Unverpackt und selbstgemacht

Bilder von müllüberfluteten Stränden und Meerestieren, die sich in Einwegplastik verfangen, gehen durch die Medien. Mit dem Workshop “Plastikfrei Leben” erarbeiten wir uns Möglichkeiten, wie man als Einzelner einen großen Teil beitragen kann um dieses Problem zu lösen. Dabei geht es einerseits um eigene Schritte, andererseits um Maßnahmen, lokale Geschäfte mit ins Boot zu holen. 

Danach heißt es “Do it yourself”. Wir stellen selbst verpackungsfreies Deo her…

Klimastreik: SDG-Stand

Die Nachhaltigkeitsziele der UN (auch SDGs genannt) sind ein weltweites Dach, unter dem sich Individuen, Organisationen, Unternehmen und Institute zusammentun um etwas zu verändern und zwar für die Menschen, die Umwelt und die Wirtschaft. Was genau die SDGs beinhalten und wie wir sie nutzen können um dem Klimawandel entgegen zu gehen, erfahrt ihr bei uns…

Nachhaltige Mode: Reuse, Reduce, Recycle

Wie setzen sich die Kosten eines T-Shirts zusammen? Was kann man mit ausgedienten Kleidungsstücken tun? Welchen Einfluss hat die Textilindustrie auf die Umwelt?
Unter dem Motto „Nachhaltige Mode – Reduce, Reuse, Recycle“ lud der Norderneyer Verein Perpetuum Mobility zum zweiten Workshop der Veranstaltungsreihe „Society Clean Up“ ein…

Act 4 Sustainable Consumption

Ausgehend von dem Problem, dass Wissensvermittlung für junge Menschen nur selten auf nachhaltigen Konsum ausgerichtet ist, wollten wir mit dem Projekt Act 4 Sustainable Consumption die Kreislaufwirtschaft stärken, Teilnehmer auf nachhaltigen Konsum aufmerksam machen und gezielte Informationen nutzen, damit junge Menschen das Konzept und den Wert nachhaltigen Konsums verstehen.

Weitere Infos folgen…

Nachhaltig Leben

Am 21. September lud der Norderneyer Verein Perpetuum Mobility e. V. zu einem Workshop zum Thema „Nachhaltig leben – Wie mache ich den ersten Schritt“ in das Badehaus ein. Die zahlreich erschienenen Teilnehmer, darunter sowohl Einheimische als auch Touristen, entwickelten Ideen und Strategien, wie sie ihren eigenen Alltag nachhaltiger gestalten können…

Youthwork with a Difference

Ziel dieser Fortbildung war es auf Jugendtheater als eine alternative, innovative und kreative Lernansatz aufmerksam zu machen, durch welchen der Enthusiasmus im Lernprozess der Jugendlichen gestärkt wird. Wir verwendeten einen non-formalen interaktiven Ansatz, der auf Lernen über Erfahrungen basiert.

Weitere Infos folgen…

Nordsee Clean Up

Zigarettenkippen gehören bereits ins deutsche Straßenbild wie Staubkörner im Bücherregal. Dass das fachgerechte Entsorgen der Kippe als Sondermüll etwas mit Umweltschutz zu tun hat, ist kaum jemandem bewusst. In der Tat haben diese gravierende Konsequenzen für die Gesundheit von Mensch, Tier und Natur. 

Daher organisierte Perpetuum Mobility e. V. in Kooperation mit Meer Gesundheit (eine Marke der WirMarkt eG) ein Veranstaltungswochenende zum Thema Meeres- und Umweltverschmutzung…

Happytown Festival

Nach einem kurzen Impulsvortrag zum Thema ‘Nachhaltigkeit im Alltag’ ging es direkt weiter mit einem Workshop. Was werde ich morgen anders machen? In unserem Nachhaltigkeits-Workshop haben wir Probleme analysiert, eine Vision erschaffen und uns klar gemacht welche Schritte nötig sind um diese zu erreichen. Ganz besonders: Welchen ersten Schritt kann ICH dahin gehen?

Menü